Orthomolekulare Ernährungsmedizin – beste Qualität für Ihre Gesundheit
Bei Osteoporose und zur Vorbeugung: Neue medizinische Erkenntnisse erfordern neue Therapiekonzepte. Nur mit Hilfe von Vitamin K2 gelangt Calcium in die Knochenmasse, wo es gebraucht wird.

Vitamin D3 + K2 + Magnesium + Calcium – nur im Team wirklich gut für gesunde Knochen

Vitamin D resorbiert Calcium aus der Nahrung ins Blut. Um seine volle Wirkung entfalten zu können braucht Vitamin D dabei Magnesium. Aber: Nur mit einer ausreichenden Versorgung mit Vitamin K2 gelangt das Calcium dann auch in die Knochen – unerlässlich für Knochendichte und Belastbarkeit. Deshalb die logische Therapie:
  • Vitamin K2
    • + Vitamin D3
    • + Magnesium
    • + Calcium
    • + weitere Nährstoffe für die Knochen
proSan Osteo D3/K2 Forte
Für einen Artikel erhalten Sie 29 Treuepunkte

29,39 €*

versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Osteo
Monatspackung: 60 Kapseln
Tagesportion: 2 Kapseln
PZN: 12855965
Produktnummer: 2610
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Bestellung?
Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an 02173 896120 oder 
klicken Sie hier

Etwa jede 3. Frau entwickelt nach der Menopause eine Osteoporose. Bei Männern tritt die Erkrankung meist erst nach dem 60. Lebensjahrs auf.

Das Besondere an proSan Osteo D3/K2 ist die Kombination von Vitamin D3 mit Vitamin K2; Magnesium und Calcium. Denn nur in dieser Kombination kann die beabsichtigte Wirkung auf die Knochengesundheit voll erreicht werden:

Vitamin D3 + K2 + Magnesium + Calcium – nur im Team wirklich gut für gesunde Knochen

Vitamin D3 steuert mit Hilfe von Magnesium die Aufnahme von Calcium aus der zugeführten Nahrung ins Blut. Dieses Calcium muss der Körper aber auch verwerten können, denn sonst lagert es sich als nutzlose und schädliche Schlacke in Organen und Gefäßen ab. In der Folge kann es langfristig zu gefährlichen Verkalkungen von Gefäßen und Organen kommen.

Für die Calziumverwertung sind hauptsächlich die beiden Proteine Osteocalcin und MGP (Matrix Gla Protein) verantwortlich. Um diese Aufgabe wahrnehmen zu können müssen diese beiden Eiweiße aktiviert (carboxyliert) sein. Nur dann können sie das Calcium binden und lagern es anschließend in die Hartsubstanz der Knochen ein.

Die Aktivierung von Osteocalcin und MGP geht aber nur mit Hilfe von Vitamin K2. Dessen Hauptaufgabe ist es, diese beiden Eiweiße zu aktivieren. Fehlt Vitamin K2 gelangt das Calcium nicht in die Knochen.

Fazit:

Ohne Vitamin K2 geht gar nichts! Zur Verwertung des Calciums braucht der Körper immer auch Vitamin K2. Nur mit Hilfe von Vitamin K2 gelangt das Calcium in die Knochenmasse, wo es hingehört und wo es gebraucht wird! Unabdingbar für eine ausreichende Knochendichte und Belastbarkeit der Knochen.

Vitamin K2 ist somit ein wichtiger Nährstoff für den Knochenstoffwechsel und die Knochenmasse. So zeigen zum Beispiel auch Studien, dass bei Osteoporose-Patienten immer auch ein großer Mangel an Vitamin K2 besteht.

100% natürliches Vitamin K2 (MK-7) all-trans – besser aufzunehmen, länger aktiv

Die in proSan Osteo D3/K2 verwendete Form von Vitamin K2 “MK-7 all-trans”
  • stammt aus natürlichen pflanzlichen Quellen
  • wird durch ein natürliches Verfahren (Fermentation) gewonnen
  • 99% all-trans (100% erreichen nur synthetische K2-Formen)
  • kann vom Körper besser aufgenommen werden
  • und ist auch länger im Körper aktiv (wirksam)
  • und damit allen anderen Vitamin K2-Formen deutlich überlegen

Weichkapseln mit Öl als Darreichungsform

Vitamin D und Vitamin K gehören zu den fettlöslichen Vitaminen. Fettlöslich bedeutet, dass der Körper zur Aufnahme dieser Vitamine in die Zellen Fett/ÖL braucht. Nur dann kann sie der Körper optimal verwerten.

proSan Osteo D3/K2-Kapseln enthalten natürliches flüssiges D3 bzw. K2 mit einer sehr hohen Bioverfügbarkeit auf Ölbasis und Sonnenblumenöl. So sind diese fettlöslichen Vitamine für den Körper bestens verfügbar. (Hinweis: Vitamin D oder K2 in Form von Tabletten oder Dragees enthalten keine natürlichen Öle. Zudem enthalten sie häufig unnötige Zusatzstoffe.)

Starke Knochen brauchen mehr

Aber auch einige andere Mikronährstoffe sind für den Knochenaufbau und dessen Gesunderhaltung unabdingbar: Magnesium, Zink und Mangan zu Mineralisierung der Knochen. Vitamin C für die Kollagenbildung. (Kollagen ist wichtiger Bestandteil der organischen Knochenmatrix – damit entscheidend für die Entstehung von Hartgewebe.) Vitamin B6 für einen normalen Homocystein-Stoffwechsel. (Hohe Homocystein-Spiegel können sich negativ auf die Knochengesundheit und das Risiko für Knochenbrüche auswirken.)

Problemlos zu kombinieren mit einem Bisphosohonat

proSan Osteo D3/K2 ist problemlos und gut zu kombinieren mit allen Medikamenten gegen Osteoporose. Besonders postmenopausale Frauen, die ein Biphosphonat gegen Osteoporose  einnehmen, können von einer zusätzlichen Supplementierung profitieren. Studien zeigten, dass die zusätzliche Gabe von Vitamin K2 die Knochenqualität bei postmenopausaler Osteoporose weiter verbessert.

Beste Qualität:

proSan Osteo D3/K2 wird in Deutschland hergestellt – nach höchsten Qualitätsrichtlinien (GMP/HACCP).
Ein GMP-gerechtes Qualitätsmanagementsystem dient der Gewährleistung der Produktqualität.
HACCP garantiert einen qualitätsgesicherten Produktionsprozess vom Rohstoff bis zum Endprodukt.

proSan Vitamin D3+K2 (MK-7) ist frei von Konservierungsmitteln, künstlichen Farbstoffen, Milcheiweiß, Gluten, Laktose und Fructose. Für Diabetiker geeignet (0,007 BE pro Kapsel).

Gebrauchsempfehlung: Täglich 2 Kapseln zu oder nach einer Mahlzeit mit etwas Flüssigkeit einnehmen.

Hinweis: Sie nehmen blutverdünnende Medikamente ein? Bitte beachten Sie diesen Hinweis

Gut zu wissen:

  1. Ab dem 45. Lebensjahr verringert sich bei etwa der Hälfte der Frauen die Knochenmasse. Etwa jede 3. Frau entwickelt nach der Menopause eine Osteoporose. Besonders in den ersten Jahren der Menopause nimmt die Knochendichte besonders schnell ab. Bei Männern tritt die Erkrankung meist erst nach dem 60. Lebensjahrs auf. Östrogen- bzw. Testosteronmangel, Bewegungsmangel aber auch ein Mangel an Vitamin D3, K2 und Calcium sind mögliche Ursachen. Und: Osteoporose bleibt oft lange unerkannt.
  2. Viele Arzneimittel greifen, sozusagen als Nebenwirkung, in den Knochenstoffwechsel ein und verursachen eine Osteoporose. Besondere Vorsicht gilt z.B. bei Kortison, Antidepressiva, Marcumar, Antiepileptika, Medikamente zur Krebsbehandlung und bei Strahlentherapie. Da man bei Krankheit auf diese Medikamente nicht verzichten kann, sind parallel vorsorgliche Maßnahmen z.B. auch die Verwendung von proSan Osteo D3/K2 sinnvoll.

Videos

Zusammensetzung Osteo D3/K2 Forte Tagesportion 2 Kapseln
Vitamin D3 4.000 i.E. (100 µg)
Vitamin K2 (MK-7) 180 µg
Calcium 200 mg
Magnesium 120 mg
Zink 10 mg
Mangan 2 mg
Vitamin C 80 mg
Vitamin B6 3 mg
Sojaöl, Calciumcarbonat, Gelatine, Magnesiumoxid, Feuchthaltemittel Glycerin, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Emulgator Sonnenblumenlecithin, Mangangluconat, Zinkoxid, Stabilisator Siliziumdioxid,mittelkettige Triglyceride, Farbstoff E 172, Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Antioxidationsmittel Vitamin E, Antioxidationsmittel Rosmarin-Extrakt, natürliches Menachinon-7 all-trans (VitaminK2), Vitamin D3.
Nährwertangaben Osteo D3/K2 Forte
Tagesportion 2 Kapseln
pro 100 g
Energie
31,6 kJ (7,6 kcal)
1564 kJ (376 kcal)
Fett
0,7 g
33,0 g
davon ges. Fettsäuren
< 0,1 g
3,5 g
Kohlenhydrate
0,2 g
8,3 g
davon Zucker
0,0 g
0,0 g
Eiweiß
0,3 g
15,0 g
Salz
0,0 g
0,0 g
Schädliche Medikamente für die Knochen – frühzeitige vorsorgende Maßnahmen sind notwendig

Schädliche Medikamente für die Knochen – frühzeitige vorsorgende Maßnahmen sind notwendig

22. März 2017 | Gelenke und Knochen
Osteoporose durch Medikamente: Viele Arzneimittel schädigen als Nebenwirkung die Knochenstruktur. Frühzeitige vorsorgende Maßnahmen sind notwendig.
Osteoporose vorbeugen – Calcium alleine ist nicht genug

Osteoporose vorbeugen – Calcium alleine ist nicht genug

25. Januar 2018 | Gelenke und Knochen
Gefäßverkalkungen vermeiden und Osteoporose vorbeugen: Vitamin K2 ist unerlässlich. Warum und welche weiteren Vitalstoffe wichtig sind erfahren Sie hier.
Vitamin K2 – natürlich aus Natto oder synthetisch aus Ölen

Vitamin K2 – natürlich aus Natto oder synthetisch aus Ölen

23. Juli 2018 | Vitamin K2
Vitamin K2 als Nahrungsergänzung mit 100% all-trans ist immer künstlich synthetisiertes K2. Natürliches Vitamin K2 hat 96% all-trans-Anteil.
Vitamin K2 – gut für Arterien und Knochen

Vitamin K2 – gut für Arterien und Knochen

6. September 2018 | Vitamin K2
Vitamin K2 verhindert, dass sich Calcium in den Arterien ablagert und transportiert es in die Knochen. Dies beugt Osteoporose und Arteriosklerose vor.

proSan Osteo D3/K2 Forte

29,39 €*

versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Osteo
Vergleichen
Für einen Artikel erhalten Sie 29 Treuepunkte
Monatspackung: 60 Kapseln
Tagesportion: 2 Kapseln
PZN: 12855965
Produktnummer: 2610
Sie haben noch Fragen oder brauchen Hilfe bei der Bestellung?
Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie uns an 02173 896120 oder 
klicken Sie hier

Wird oft zusammen gekauft:

proSan Femin plus

24,48 €*

proSan D-Mannose

24,32 €*

Vergleichen